Easyriders aktuelle Ausgabe (Nr. 537)

ab 25.05.2018 an den üblichen Verkaufsstellen


Easyriders Inhalt  06/2018


Easyriders Editorial  06/2018

 

Träume auf zwei Rädern

 

 

 

Knapp 2 Millionen Schweizer Franken ist sie wert, die Blue Edition, die wir Euch auf den folgenden Seiten vorstellen. Als sie uns für ein Feature im Easyriders Magazin vorgeschlagen wurde, haben wir erst einmal geschluckt und überlegt, ob das tatsächlich bei uns rein passt. Wir zeigen Euch ja gerne erreichbare Umbauten, von denen man sich eventuell etwas für seine eigene Projekte abgucken kann. Wir gehören zu denen, die viele Kilometer auf dem Bock abreißen und mindestens eine Fahrmaschine vor der Tür bereit stehen haben. Und bei unseren Bike-Features haben wir gerne dynamische Fahrfotos dabei. Aber:

 

 

 

Wer, wenn nicht wir, steht auch für die Träume der Custombikeszene?

 

 

 

Wir zeigen Euch diese Träume auf zwei Rädern, weil genau wir es sind und immer waren, die auch die Träume auf zwei Rädern zeigen. Außerdem wollen wir damit Respekt und Anerkennung für die Idee und das Handwerk zeigen. Das haben wir immer schon getan. Schon beim ersten Heft im Sommer 1971 und heute noch immer.

 

 

Wir zeigen Euch auch sehr gerne die von vorne bis hinten durchdachte Panhead von Custom Corner (S. 62), die liebevoll gechoppte WLC von drei Freunden aus Bern (S. 96) und die undefinierbaren Fahreisen beim Swap Meet in Frankreich (S.102).

 

 

Wer eine solche Leidenschaft wie das Team Bündnerbike/Bucherer an den Tag legt, um seine – zugegeben exklusiven - Ideen umzusetzen, der hat einen Platz in Easyriders verdient. Jedes einzelne Element an der Blue Edition ist durchdacht, abgewogen und teils unter Schwierigkeiten umgesetzt. Diese Leidenschaft ist vielleicht ganz ähnlich wie die von demjenigen, der in seiner Kellerwerkstatt Dummys aus Pappe macht, sich einen Streifen Blech besorgt und seine Idee vom Kettenschutz im heimischen Schraubstock zurecht biegt. Die Dimensionen sind anders, aber die Intention ist die Gleiche.

 

 

Und auch wer sich eine fabrikneue Sporty zulegt, hat einen guten Schritt in die richtige Richtung getan. Wir hatten jedenfalls unseren Spaß beim Testride (S. 22) und das ist es doch, worauf es ankommt.

 

 

 

Auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen: baut oder besorgt Euch das Bike, das Euch glücklich macht! Das macht jedenfalls

 

 

 

Euer Easyriders Team